Positive Wirkung der Reittherapie

Der Einfluss der Reittherapie auf das Wohlbefinden des Menschen

Reittherapie auf der Orenda-RanchDie Begrüßungs- und Reflexionsrunden vor und nach einer jeden Reittherapiestunde auf der Orenda-Ranch geben den Patienten die Möglichkeit, wenn er/sie will, das eigene Wohlbefinden mittels Zahlen einer Scala von 1 bis 10 (1 = sehr schlechtes Wohlbefinden, 10 = sehr gutes Wohlbefinden) einzuschätzen.

Diese geben den individuellen, aktuellen Zustand des Wohlbefindens wieder und können Aufschlüsse geben inwieweit die Reittherapie Einfluss auf diesen hat. Die Werte können in Diagrammen anhand der Scalenwerte pro Person in Altersgruppen unterteilt durch eine Punkteverteilung dargestellt werden.

Hierbei gibt die x-Achse (Alter) das aktuelle Alter der befragten Patienten wieder, welche in Zehnerschritten von 0 bis 80 eingeteilt ist. Die y-Achse (Scala) gibt die 10 Werte der Scala von 1 bis 10 wieder, die die befragten Patienten vor und nach der Therapiestunde als zutreffend empfanden.

Beide Diagramme geben das Ergebnis einer Stichprobe von jeweils 50 Frauen und 50 Männern wieder. Innerhalb eines Diagramms ist durch unterschiedliche Farbmarkierungen gekennzeichnet welcher der Werte vor und welcher jener nach der Therapie genannt wurde. Die beistehende Legende definiert dabei die Farbenunterschiede mit der Bezeichnung: „Vorher“ und „Nachher“.

Diagramm: Positive Wirkung der Reittherapie auf das Wohlbefinden

Diagramm: Positive Wirkung der Reittherapie auf das Wohlbefinden

Der Blick auf beide Diagramme lässt erkennen, dass in der zufällig gewählten Stichprobe sowohl die Männer als auch die Frauen im Alter zwischen 20 und 70 Jahren ihr Wohlbefinden nach der Therapie auf der Scala mit einem höheren Wert bewertet haben als vor der Reittherapie. Zu vermuten ist also, dass die Reittherapie eine positive Wirkung auf das Wohlbefinden des Menschen hat.

Birgit Appel-Wimschneider

Author Birgit Appel-Wimschneider

More posts by Birgit Appel-Wimschneider

Leave a Reply