Lamas und Alpakas scheren

Großer Lama – und Alpaka Schertag auf der Orenda-Ranch

Lama scheren

Das Lama/ Alpaka scheren

Auf der Orenda-Ranch war heute großer Schertag der gesamten Lama- und Alpakaherde. Lamas bzw. Alpakas sollten im Frühjahr geschoren werden, bevor es richtig heiß wird. Wenn die Lamas/ Alpakas im Frühjahr geschoren werden, kann die Wolle bis zum Sommer noch etwas nachwachsen. Denn wenn die Wolle im Sommer zu kurz ist, kann das Lama bzw. Alpaka einen Sonnenbrand bekommen.

Der Scherplatz sollte so weit möglich überdacht und sauber sein und einen festen Untergrund haben. Die benötigte Größe beträgt mind. 5 mal 3 Meter.

Vor dem Scheren der Tiere sollte grober Dreck wie beispielsweise Stroh, Äste, etc. von den Lamas/ Alpakas aus der Wolle entfernt werden. Am Tag der Schur MUSS die Wolle der Tiere trocken sein. Bei Regen sollten die Lamas/ Alpakas daher rechtzeitig in den Stall.

Wir scheren immer zuerst über den Rücken, dann immer immer vom Rückgrad nach unten zum Bauch hin. Die Lamas/ Alpakas sollten ausschließlich mit speziellen Kameliden-Schurkämmen geschoren werden. Sie sollten die Wolle 9mm statt 6 mm stehen lassen, da dies gerade bei weißen Tieren einen Sonnenbrand vorbeugt. Des Weiteren besteht ein besserer Kälteschutz in kalten Nächten und bei früherer Schur.

Impressionen nach und während der Schur

[thethe-image-slider name=“Lamas scheren“]

Sie haben Lamas oder Alpakas oder möchten sich solche Tiere zulegen? Sie möchten Grundlagen über Haltung, Pflege und Umgang mit diesen Tieren erlernen? Dann besuchen Sie doch unser Lama-Grundlagen Seminar! » Weitere Informationen zum Grundlagenseminar

Birgit Appel-Wimschneider

Author Birgit Appel-Wimschneider

More posts by Birgit Appel-Wimschneider

Join the discussion 2 Comments

Leave a Reply