Wirksame Therapie mit Lamas bei psychischen und psychosomatischen Erkrankungen

Erschienen in Schattauer GmbH – Verlag für Medizin und Naturwissenschaften

Seit 10 Jahren wird an der Orenda-Ranch in Burglauer therapeutisches Reiten und seit 5 Jahren auch der therapeutische Lamaspaziergang für die Heiligenfeld Kliniken in Bad Kissingen angeboten. Diese Kliniken sind auf die Behandlung von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen spezialisiert. Ausgehend von einem ganzheitlichen Menschenbild erfolgt eine medizinische und psychotherapeutische Behandlung in Verbindung mit körperbezogener Psychotherapie, realitätsorientierter Sozio-Therapie, Entspannungsverfahren, Meditation und kreativen Therapien. Die Lamatherapie ist ein Baustein davon.
Durch den hohen Aufforderungscharakter der sanften Tiere fallen schnell Abwehrmechanismen der Patienten ab. Die Kontaktaufnahme der Lamas mit dem Menschen gestaltet sich meist achtsam und respektvoll. Dieses Verhalten begünstigt das Arbeiten mit Menschen, die unter einer Traumatisierung, phobischen Störungen, Depression, Kontaktstörung und/oder autistischen Wesenszügen leiden.

Der Gang der Lamas ist stolz und anmutig; ihre Bewegungen sind ruhig und überschaubar. Daher haben auch Menschen mit Entwicklungsverzögerungen oder Verlangsamungen im kognitiven Bereich keine Schwierigkeiten, wenn sie mit den Tieren laufen.

Lamas bewerten nicht, sondern akzeptieren den Menschen wie er ist. Für viele Patienten ist dieses „Angenommen werden “ eine neue und heilsame Erfahrung. Negative Gedankenmuster können überprüft und korrigiert werden. Die Tiere reagieren schnell auf Stimmung, Atmung, Körperspannung und Echtheit der Beziehung. Das Laufen mit den Lamas ist daher für die Patienten immer auch ein Achtsamkeitstraining. Weitere wichtige Themen in der Lamatherapie sind: Grenzen setzen lernen, Wahrnehmen von Grenzen anderer, Durchhaltevermögen, Angstabbau, Vertrauensaufbau, Selbstbewusstseinssteigerung. Die Rückmeldung eines Patienten bestätigt die Wirksamkeit der Therapie: „Ich habe gemerkt, dass ich über eine gewisse Ausdauer und Kraft verfüge und nehme das Wissen mit, dass ich Dinge schaffen kann.“

Weitere Informationen unter: Lamatherapie auf der Orenda-Ranch

Birgit Appel-Wimschneider

Author Birgit Appel-Wimschneider

More posts by Birgit Appel-Wimschneider

Leave a Reply