Praktikum in der tiergestützten Therapie – Erfahrungsbericht

Mein Praktikum auf der Orenda Ranch in der tiergestützten Therapie

Praktikum tiergestuetzte Therapie

Ich, Christina Kienreich, studiere Pädagogik in Graz und habe im Zuge des Studiums ein zehnwöchiges Praktikum auf der Orenda Ranch absolviert.

Zu meinen Aufgabenbereichen gehörten die Mitarbeit bei der Reittherapie und lamagestützten Therapie und die Arbeit im tierpflegerischen Bereich.

Nachdem die anfängliche Unsicherheit verflogen war, konnte ich mich richtig entfalten. Nicht nur bei der Arbeit mit den Patienten wurde ich täglich selbstsicherer, sondern auch für mich persönlich konnte ich sehr viel dazulernen und wurde selbstbewusster.
Ich fand es sehr gut, dass man wirklich von Beginn an den Kontakt mit den Patienten hat und sozusagen „learning by doing“ betreiben kann.

Ich fand die Arbeit wirklich schön und auch wenn es an manchen Tagen sehr anstrengend war, freute ich mich jeden Morgen mit dem besten Team der Welt zusammenzuarbeiten. Ich habe in dem Team der Ranch und in den Menschen, die ich kennenlernen durfte echte Freunde gefunden und bin so dankbar, dass ich diese Zeit erleben durfte! Es war der beste Sommer meines Lebens! In diesem Sinne möchte ich mich noch einmal recht herzlich bedanken – bei Frau Wimschneider, dem Team und allen Menschen die mir begegnet sind! Ich freue mich auf ein Wiedersehen! DANKE!! 🙂

Birgit Appel-Wimschneider

Author Birgit Appel-Wimschneider

More posts by Birgit Appel-Wimschneider

Leave a Reply