Weiterbildung zum Coach im tiergestützten Setting - Schwerpunkt Lama/Alpaka

Weiterbildung zum Coach für lamagestützte Aktivitäten


Wenn Sie bereits ein  Lama/Alpakagrundlagenkurs absolviert haben, können Sie als Ergänzung bei uns die Weiterbildung zum Coach für lama/alpakagestützte Aktivitäten absolvieren.

Diese Weiterbildung zum Coach richtet sich an

  • Lama-Alpakahalter, oder solche, die es künftig werden möchten, und mit den  Tieren verschiedene tiergestützte oder tierbegleitete Aktivitäten anbieten möchten. Das könnten zum Beispiel geplante und zielorierntierte Interaktionen wie Wanderungen, Führungskräfte-trainings, Parcourarbeit, Kindergeburtstage oder  Besuche von Seniorenheim oder Klinken  mit erzieherisch/bildenden oder entspannungs-und erholungsfördernder Zielsetzungen sein.
  • Therapeuten oder Pädagogen, die die Tiere in ihre therapeutische oder pädagogische Arbeit unterstützend miteinzubeziehen möchten.

 

Inhalte der Ausbildung sind:

  • Begriffsdefinitionen von tiergestützten Interventionen, Aktivität, Pädagogik und Therapie
  • Einwirkungsmöglichkeiten tiergestützter Interventionen :
  • Was macht das Tier so besonders?
  • Was bzw. wie spiegelt es?
  • Welche körperlichen psychische und soziale Wirkungen könnte man mit den Tieren erzielen/beobachten? Hier wird auch von unserer über 10-jährigen Erfahrung in der Lama/Alapkatherapie mit den Tieren berichtet.
  • Grundlagen der Lerntheorie und der angewandten Verhaltensforschung: Wie lernt das Tier? Wie trainiert man es?
  • Einführung in das Clickertraining
  • Arbeit mit den Kunden/Klienten: Gesprächsführung, Interventionsmöglichkeiten, verschiedene Fragetechniken
  • Selbsterfahrungen zum Thema Führen und geführt werden
  • Vorbereitung und durchführung verschiedener Events und Aktivitäten wie Wanderungen, Führungskräftetraining, Parcourarbeit, Familienevents, Kindergeburtstage, Besuchsdienste
  • Umgang mit Kindern mit Verhaltenssauffälligkeiten, Entwicklungsverzögerung, ADHS
  • Umgang mit Menschen mit Handicap

Neben theoretischen Inputs steht an diesen 2 Tagen  das praktische Arbeiten mit den Tieren und die Selbsterfahrung im Vordergrund.

 

 

Coaching mit Lamas/ Alpakas ist auch geeignet für Themen wie :

  • Wahrnehmen und Achtsam sein: Wie nehmen mich andere wahr? Wie achtsam bin ich? Verfeinerung der Sinne, Entwicklung von Einfühlungsvermögen und Verständnis.
  • Körpererleben, Präsenz und Wirkung: Wie wirke ich auf andere? Bin ich authentisch in dem was ich sage und tue?
  • Kontakt und Kommunikation: Wie nehme ich Kontakt auf? Wie schnell stelle ich Kontakt her? Wie klar und eindeutig kommuniziere ich? Wie arbeite ich im Team?
  • Vertrauen und Beziehung: Wie schnell kann ich vertrauen? Wie baue ich eine Beziehung auf? Kann ich Grenzen setzen, aufrechterhalten und achten? Kann ich loslassen?
  • Führungsstärke: Wie klar und eindeutig bin ich im Handeln und Führen?
    Wie konsequent kann ich sein?
  • Seelenverbindung: Wie und wann bin ich mit meiner Mitte verbunden? Was brauche ich dafür?

 


 

Weiterbildungsdauer:

2 Tage zu je 7 Stunden

Jeweils von 9:00 - 17:00 Uhr (1 Std. Mittagspause inklusive)

 

Termine

Nächster Termin ist der 28./29.01.2018



Investition:

350.-€ inklusive 19% MwSt.


Rückmeldung zur Weiterbildung "Coach für lamagestützte Interventionen"

Mein Name ist Jessica Schwab und ich habe seit eineinhalb Jahren selber Lamas. Ich habe sie halfterführig gemacht und bin mit allen kleinen Treckingrunden gelaufen, aber dann wusste ich nichts mehr Neues, was ich noch mit ihnen trainieren kann. Im Internet bin ich auf die Orenda-Ranch aufmerksam geworden. Lamas und kranke Menschen, das war mal was Interessantes. Kurz entschlossen konnte ich einen Schnuppertag auf der Ranch machen und danach war mir klar, dass ich eine Weiterbildung zum Coach für lamagestützte Interventionen machen wollte. Im September ging es los und ich konnte an mehreren Wochenenden Lamas für die Therapie vorbereiten und selber daran teilnehmen. Für mich war es eine sehr intensive Erfahrung, wie Patienten auf die Tiere reagieren und mit welchen Gefühlen sie die Therapie-Stunde wieder verlassen. Ich will mich hier besonders bei der Pädagogin Frau Rix bedanken, die mir in den Nachgesprächen viel erklären konnte. Des Weiteren gab es noch einen Kindergeburtstag zu gestalten. Auch hier konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln. Am Nachmittag wurde die Theorie abgearbeitet. Mein Wissen über Lamas wurde hier stark erweitert. Praktische Tipps und Übungen am Lama zur Ausbildung des Tieres wurden sehr anschaulich erklärt und ich musste auch immer selber trainieren. Von diesen Trainingsstunden profitiere ich sehr bei der Ausbildung meiner eigenen Tiere. Abschließend möchte ich sagen, dass Frau Wimschneider sich sehr engagiert meiner Ausbildung gewidmet hat und ich sehr viel gelernt habe. Ich bin froh dort gelandet zu sein. Vielen Dank für die schöne Zeit, vielen Dank an das gesamte Team der Orenda-Ranch.

Rückmeldung zur Weiterbildung "Coach für lamagestützte Interventionen"

Wir bedanken uns recht herzlich bei Birgit Appel und Günter Wimschneider für den hochinteressanten, theoretisch-intensiven Lerninhalt dieser Ausbildung.
Ihr vielseitiges Fachwissen hat uns sehr beeindruckt, was sie mit viel Empathie uns  übermittelt haben.
Praktisch wie theoretisch war der Lernstoff sehr persönlichkeitsbezogen und all unsere Fragen wurden beantwortet.
In diesen 10 Tagen erlebten wir sehr bewegende, spontane, wohlgesinnte, fröhliche, auch tiefergreifende und nachhaltende Situationen. Eine grosse Bereicherung für uns, die wir liebend gern an unsere Mitmenschen weitergeben werden und auch die Möglichkeit dazu haben, da Tanja bereits Lamas und Pferde besitzt.
Eine ganz grosse Portion Erfahrungen bei den praktischen Arbeiten mit Brigit Appel, Mitarbeiterin und ihren Lernenden durften wir mit nach Hause nehmen.
Auch waren wir sehr beeindruckt von der *Einfachheit* auf der Orenda-Ranch, was gezwungener Massen zu einem grösseren Arbeitsaufwand führt, doch sehr der Natur entspricht.
Wir sind dankbar, dass wir dieses Angebot genutzt haben, denn in der Schweiz gibt es bis zur Zeit noch keine lamaspezifische Ausbildung. Diese Chance war eine Lebensschule zum Ziel zu unserer ganzheitlichen Selbstentfaltung.
Danke an alle, inkl. an Vito - Margrit Kuryllo und Tanja Bandi


Kontaktanfrage

Sie haben fragen zur Ausbildung "Coach im tiergestützen Setting" mit dem Schwerpunkt Lama? Dann kontaktieren Sie uns und wir werden schnellstmöglich antworten:

Empfänger:
Ihre E-Mail-Adresse:
Betreff:
Text:
Bildercode:
Bitte abtippen:

Reittherapie Ausbildung 2016

Am 13.11.2016 fand die Übergabe der Zeugnisse für die Winterausbildung 2016 statt. Wir wünschen allen Teilnehmern/Teilnehmerinnen weiterhin viel Erfolg als Reittherapeuten.

Einführungsseminar in die praxisnahe Reittherapie/ Lamatherapie

Sie sind noch unentschlossen, was eine Ausbildung in unserem Institut betrifft? Dann ist dieses Einführungsseminar genau das Richtige für Sie! Hier können Sie sich einen ersten Eindruck von der Orenda-Ranch, dem Team und den Ausbildungsmöglichkeiten machen!

Zielgruppe:
Einsteiger in die tiergestützte Therapie (Reittherapie/Lamatherapie), Interessierte sowie Personen, die in die tiergestützte Therapie hineinschnuppern möchten.

Nächste Terminmöglichkeiten:

  • Samstag, den 03.03.2018

Zum Einführungsseminar

Praktikumsmöglichkeiten auf der Orenda-Ranch

Alle Praktikumsmöglichkeiten in der tiergestützten Therapie auf der Orenda-Ranch finden Sie auf unserer Übersichtsseite für Praktikanten.

Ausbildungsmöglichkeiten in der tiergestützten Therapie

Wir bieten viele Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten auf der Orenda-Ranch an. Eine Übersicht über alle Möglichkeiten, finden Sie unter Ausbildungen in der tiergestützten Therapie.

Impressum | Kontakt | Login